Archiv Pressemitteilungen: Saison 2008/2009



Hier können Sie ältere Pressemitteilungen der Xanten Romans der Saison 2008/2009 in chronlologischer Reihenfolge online abrufen!





Pressearchiv bis Ende der Saison 2008/2009



28.06.2009:

SPIELBERICHT: U12o: Xanten Romans - BG Lintfort Pokalfinale 63:54



Xanten Romans U12 Basketballer gewinnen Niederhein-Pokal!
Geschafft! Mit 63:54 gewannen die U12 Basketballer der Xanten Romans das Finale um den Niederrhein Pokal gegen den Regionalligisten BG Lintfort!

In einer spannenden und fairen Partie wechselte die Führung in der ersten Halbzeit ständig hin und her. Xanten gewann das erste Viertel mit einem Punkt, Lintfort führte zur Halbzeit mit fünf Punkten. Die Xantener Trainer Kati Krüger und Ulf Sengutta wechselten ständig die Spieler durch, um Ihnen die nötigen Spielpausen zum Verschnaufen, Trinken und Kräfte sammeln zu ermöglichen. Angesichts der Ausgeglichenheit des Xantener Kaders war diese Wechseltaktik spielentscheidend.

Nach der Halbzeitpause fiel in der schwülen und überhitzten Sporthalle (ca. 35°C) in Duisburg-Rumeln die Vorentscheidung. Binnen zehn Minuten wurde mit einem Kraftakt der Rückstand in eine zwölf Punkte Führung gedreht. Im vierten Viertel wurde dieser Vorsprung taktisch verwaltet, der verdiente Sieg geriet nicht mehr in Gefahr.

Nach Spielende war der Jubel groß und die Goldmedaillen sowie der Pokal wurden stolz in Empfang genommen. Bereits im Pokal-Halbfinale setzten sich die Domstädter gegen den Regionalligisten VfL Rheinhausen durch.

Für die Romans waren an diesem Tag im Einsatz:
Es spielten: Timo Winnekens, Alexander Möller, Tristan Boeck, Louis Terhardt, Lukas Peters, Moritz Rohleder, Mark Sengutta, Luca Sommer, Rouven Remy, Niklas Berg und Rene Ridder


[nach oben]



23.06.2009:

PRESSEMITTEILUNG



Auf den Spuren Nowitzkis bei der Xantener Mittsommernacht!
Im Rahmen der Xantener Mittsommernacht, veranstaltet von der IGX, laden die Basketballer der Xanten Romans alle Bürger ein, auf den Spuren von Dirk Nowizki zu wandeln. Dazu wird auf dem Marktplatz eine konplette Korbanlage aufgebaut und alle Besucher der Mittsommernacht dürfen sich mit Würfen auf den Korb versuchen.

Wann? Am Freitag, den 26. Juni, ab 18:00 Uhr.


[nach oben]



23.06.2009:

PRESSEMITTEILUNG


XANTEN ROMANS FERIENPROGRAMM: SPIELTREFF BASKETBALL!
Am Donnerstag, 02. Juli 2009, von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
In der Dreifach-Turnhalle - Xanten - Bahnhofstraße

In der ganzen Welt spielen mehr als 300 Mio. Menschen Basketball, mehr als bei jeder anderen Ballsportart. So ist es nicht verwunderlich, dass es auch in Xanten einen stetigen Zulauf an Jugendlichen gibt, die mit dem orangefarbigen Ball auf Korbjagd gehen.

Das Basketballspiel bringt Bewegung, Körpergefühl, ist athletisch und fördert die Geschicklichkeit - vermittelt also Elemente aus dem Schulsport. Basketball ist ein besonders "faires" und attraktives Spiel - Dirk Nowitzki verkörpert wie kaum ein anderer Sportler diese Tugenden und ist das Vorbild für viele Kids.

Die Basketballer der Xanten Romans laden in den Sommerferien im Rahmen der Stadtranderholung alle Xantener Schüler von 6 bis 18 Jahren ein, beim SPIELTREFF BASKETBALL mitzumachen! Wo und Wann? Am Donnerstag, den 02. Juli in der Zeit von 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr in der Dreifach-Turnhalle an der Bahnhofstrasse in Xanten.

Cheftrainer Rainer Amende und sein Team haben ein abwechslungsreiches Trainingsprogramm ausgearbeitet und freuen sich auf viele Mädchen und Jungen.

Da können sich die Kinder und Jugendlichen nach Herzenslust beim Dribbeln, Werfen, Passen und Fangen austoben und es warten obendrein noch einige Überraschungen auf alle Kids. Zum Abschluß wird das Erlernte in Spielen bei einem kleinen Streetball-Turnier umgesetzt.

Im Abschluß der Veranstaltung werden das "Spielabzeichen Basketball" in Bronze, Silber und Gold vom Deutschen Basketball Bund verliehen. Es stellt eine Auszeichnung für die gute freizeit- und breitensportlich ausgerichtete Leistungsfähigkeit der Jugendlichen dar.


[nach oben]



17.06.2009:

PRESSEMITTEILUNG: Xanten Romans erweitern Angebot für Mädchen!


Für Mädchen ist Basketball super!
Die Xanten Romans Basketballer erweitern wieder das Angebot für Mädchen. Aufgrund der neuen Altersregelung für Mädchenteams wird ein neues U13-Team aufgebaut, das nach den Sommerferien ein wenig in die Niederrhein-Meisterschaftsrunde "rein riechen" soll. Insbesonders suchen die Coaches Katrin Vogel und Rahel Thiessen Mädchen der Jahrgänge 1999, 1998 und 1997 und laden zum Schnuppertraining herzlich ein.

Das neue Team trainiert Dienstags von 16:30 Uhr bis 17:15 Uhr in der Xantener Landwehr-Halle am Schulzentrum und Samstags von 11:00 Uhr bis 12:30 Uhr in der Turnhalle der Hagelkreuzschle in Lüttingen. Die jungen Interessentinnen brauchen neben Sportzeug nur ein wenig Spaß an Bewegung. Es werden keine Vorkenntnisse erwartet!

Also auf Mädels – Basketball ist für Mädchen super!!
Das gesamte Xanten Romans Team freut sich auf euch!
Für weitere Informationen und bei Fragen bitte beim Clubchef Hans-Jürgen Krüger unter 02801-9884453 anrufen oder unter www.xanten-romans.de nachschauen!


[nach oben]



10.06.2009:

SPIELBERICHT: U14o: Xanten Romans - TV Homberg Halbfinale 72:78


Gelungener Saisonabschluss der U14o
Knappe Niederlage gegen starken Homberger Regionalligisten im Pokalhalbfinale trotz dreier gewonnener Viertel (28:22, 9:29, 16:14, 18:12)

Nach schnellem Rückstand in den Anfangsminuten gegen eine ungewohnt aggressive Verteidigung der Gäste (3:10 nach fünf Minuten) folgte eine furiose Aufholjagd mit den eingewechselten Youngstern Mark Sengutta und Felix Rohleder. Ergänzt durch die physisch starken Jago Hintz und Florian Hortmann, sowie Sugar Verweers-Schroers, kamen die Gäste plötzlich in's Hintertreffen (28:22 nach zehn Minuten!).

Nun erhielten die Bankspieler vom Trainer ihre Chance. Dies nutzten die schon recht cleveren Homberger um das zweite Viertel deutlich mit 29:9 für sich zu entscheiden. Beim Halbzeitstand von 52:38 für die Gäste war aber für die Romans noch nichts verloren. 14 Punkte sind beim Basketball oft sehr schnell aufgeholt.

Die zweite Halbzeit brachte dann ein spannendes und sehenswertes U14-Spiel. Allen voran der wieselflinke Mark Sengutte, bei weitem der Kleinste auf dem Parkett, stibitzte immer wieder den Ball und zog unerschrocken zum gegnerischen Korb. Wären in dieser Phase den Gastgebern nicht zu viele einfache Ballverluste durch schlechte Zuspiele passiert, der Homberger Regionalligist hätte wahrscheinlich die Halle als Verlierer verlassen.

Angefeuert von den zahlreichen Zuschauern kämpften sich die Romans immer wieder heran. Beim 68:74 zwei Minuten vor Spielschluss war es fast soweit, doch patzte der an diesem Tag beste und erfolgreichste noch in der U12 spielberechtigte Mark Sengutta gleich viermal von der Freiwurflinie. Auch die in den letzten zwei Minuten sauber erzielten sechs Punkte von Felix Rohleder konnten die Niederlage nicht mehr verhindern.

Verdienter Beifall verabschiedete beide Mannschften nach tollem Spiel. Trotzdem können die Xanten Romans stolz auf diese Leistung sein und wir dürfen eine tolle Saison 2009/10 von diesem jungen Team erwarten. Nach dem sportlichen Abschluß will das Team noch eine gemeinsame Radtour starten, bevor es in die Sommerferien geht.

Für die Romans waren an diesem Tag im Einsatz:
Mark Sengutta (29), Fabian Aps (2), Florian Hortmann, Fredde Peters, Felix Rohleder (16), Adrian Milosevic (3), Sugar Verweers-Schroers (10), Leon Rauch, Lukas Bargheer, Strahinja Kajganic, Jago Hintz (14), Jan Mölders

Weiter gehören zur Mannschaft:
Jannis Hermeling, Oliver Arntz, Marius Zurl, Lukas Howorka, Peter Wolters, Aaron Schotte, Florian Schröder, Lukas Leucker, Tom Hoffmann und Dustin Awater


[nach oben]



05.06.2009:

SPIELBERICHT: U10o: VfL Rheinhausen - Xanten Romans 25:20


Xantener U10 verliert das Pokal-Halbfinale 2009 in Rheinhausen!
Die erstmals in dieser Besetzung spielende U10 hat das Pokal-Halbfinale 2009 in Rheinhausen mit 25:20 verloren. Das Team konnte seine Überlegenheit auf dem Feld leider nicht in Punkte umwandeln. Das erste Viertel wurde mit 2:6 "verschlafen". Im zweiten Viertel zeigten die Romans dann, was in dem Team steckt (10:4). Vor allem Lennart Miele trieb den Ball immer wieder nach vorne und verhinderte mit einer eben so guten Defensivarbeit ein ums andere Mal Erfolge für Rheinhausen. In der zweiten Halbzeit fehlte am Ende die Kondition und auch ein wenig das Glück des Tüchtigen. Moritz Winnekens erzielte in der zweiten Halbzeit alle 8 Punkte für die Romans.

Es spielten: Katharina Peters (2), Leonie Billion (2), Lennart Miele (2), Joni Miele, Moritz Winnekens (12), Nina Bargheer, Michelle Bauling, Joshua Scharpenberg, Alina Redmann (2), Nicolai Schäfer


[nach oben]



01.06.2009:

PRESSEMITTEILUNG: Xanten Romans starten eine neue Gruppe mit Basketball für Grundschüler!


Mini-Basketball – der Riesenspass für ganz kleine Leute!
Die Xanten Romans starten mit neuen Gruppen für Minibasketballer/innen. Dazu werden alle interessierten Mädchen und Jungen im Grundschulalter zum Schnuppertraining für Mini-Basketball eingeladen.

Jeden Samstag gehen die Grundschüler/innen und ältesten Kindergartenkinder auf Korbjagd. Deshalb sind alle interessierten Kids zum unverbindlichen Schnuppertraining herzlich eingeladen. Einfach kommen und mitmachen lautet die Devise.

Es trainieren zwei Gruppen: Die fünf- bis siebenjährigen Kinder trainieren Samstags von 10:00 Uhr bis 11:00 Uhr in der Sporthalle der Hagelkreuzschule, Pantaleonstr. in Xanten-Lüttingen. Die acht- bis zehnjährigen Kinder trainieren Samstags von 10:00 bis 11:00 Uhr in der Turnhalle an der Landwehr am Schulzentrum Xanten.

Die Trainer/innen Gerald Stangl, Adrian Voigt, Cordula Stangl und Meike Sengutta stellen beim Mini-Basketball die ganzheitliche Sportförderung in den Mittelpunkt. Zum einen werden die athletischen Aspekte wie Sprungkraft, Schnelligkeit und Ausdauer gefördert. Andererseits werden feinmotorische Gesichtspunkte wie Ballgefühl, Geschicklichkeit, Passen, Fangen, Dribbeln und Wurftechnik, also typische Komponenten aus dem Schulsport, gezielt gestärkt. Zudem werden soziale Komponenten wie Teamfähigkeit und Kreativität ausgebildet.

Weitere Infos gibt es bei Sportwart Gerald Stangl unter 02801 - 70414.


[nach oben]



25.05.2009:

SPIELBERICHT: U12o: Xanten Romans - VfL Rheinhausen 70:56


Xantener U12 Basketballkids im Halbfinale!
Das Pokal-Viertelfinale der U12 Basketballer hatte es in sich:
Regionalligist Vfl Rheinhausen verlor in einem hochklassigen Spiel bei den Xanten Romans (ungeschlagen am Niederrhein) mit 70:56. Ausschlaggebend war die erste Halbzeit, als die Domstädter ein wahres Feuerwerk abbrannten und mit 41:20 in die Halbzeitpause gingen. Im zweiten Durchgang kamen die Duisburger Gäste immer stärker auf, aber die Xantener Luftüberlegenheit mit Timo Winnekens und Alexander Möller sicherte den verdienten Erfolg. Damit zogen die zehn- und elfjährigen Basketball-Römer in's Halbfinale ein.


[nach oben]



23.05.2009:


Der Vereinsvorstand der Xanten Romans überreichte allen erfolgreichen "Nachwuchs-Nowitzkis" ein T-Shirt und Bürgermeister Christian Strunk überbrachte seitens der Stadt die entsprechenden Glückwünsche sowie ein kleines Präsent für die Jugendarbeit.

In der Saison 2008/2009 haben zwei weibliche Basketballteams der Xanten Romans - die U14w und U16w - die Niederrhein-Meisterschaft errungen!

Die männliche U12 Mannschaft beendete die Niederrhein-Meisterschaft ungeschlagen. In dieser Liga gibt es noch keine amtliche Abschlußtabelle, da derzeit noch ein Rechtsverfahren beim WBV läuft.

Ausserdem haben zwei männliche Mannschaften - die U14o und die U18m - die Vizemeisterschaft am Niederrhein errungen:
Einen absolut hervorragenden 3.Platz in der erweiterten Niederrhein-Meisterschaft - mit dem Nachwuchs des Bundesligisten "New Basket Oberhausen" und "Bayer Uerdingen" - erreichte das gemischte U10o Team der Xanten Romans!


[nach oben]



19.05.2009:

SPIELBERICHT: U14o: Xanten Romans - VfL Merkur Kleve 73:70


U14o der Xanten Romans weiter in der Erfolgsspur!
Große Freude bei den Spielern der Xanten Romans. Ein hart erkämpftes 73:70 nach Verlängerung gibt den Xantenern die Chance auf einen Platz in der Regionalliga NRW, der zweithöchsten Spielklasse des Landes. Vor allem der jüngere Jahrgang (Felix Rohleder, Leon Rauch) und die aus der U12 "ausgeliehenen" Mark Sengutta und Alexander Möller wirbelten ihre Gegner gehörig durcheinander. Wurden die Oberhausener im ersten Spiel noch klar beherrscht, waren die gastgebenden Klever der erwartet schwere Gegner.

Obwohl Kleve zuletzt im Niederrheinpokal den Xantenern noch deutlich unterlegen war, hatten sie dieses Mal einen Spieler in ihren Reihen, den die Romans einfach nicht stoppen konnten. Alex Starlinger war überall zu finden und markierte nicht weniger als 51 der 70 Klever Punkte allein, holte trotz größenmäßiger Unterlegenheit die Mehrzahl der Rebounds.

So wurde die Begegnung zum wahren Krimi. Zur Halbzeit führten die Romans dank eines überragenden Jago Hintz (er erzielte allein 22 der 36 Xantener Punkte und holte die Mehrzahl der vom Korb abspringenden Bälle) noch mit drei Punkten, waren aber plötzlich schnell mit 13 Punkten im Rückstand, da der Leistungsunterschied in den Xantener Reihen noch sehr groß ist, Trainer Rainer Amende aber wie immer allen Spielern die Chance zum ausreichenden Spielen gab.

Jetzt zeigten die Youngster Courage und nahmen das Heft des Handelns in die Hand. Der kleine quirlige Mark Sengutta zog immer wieder unwiderstehlich zum Korb und Alex Möller angelte sich geschickt viele Rebounds. Ein von der Freiwurflinie erstaunlich sicherer Adrian Milosevic und Mark Sengutta erzielten schließlich die entscheidenden Punkte, die zur Verlängerung führten. Hier waren es nun der Kapitän der Mannschaft Fredde Peters und Adrian Milosevic, die sicher verwandelten und den Klevern den K.O. versetzten.

Als Starlinger die letzten Freiwürfe sichtlich erschöpft nicht mehr verwandeln konnte und Mark Sengutta elf Sekunden vor Schluß noch einen Freiwurf versenkte, war die Überraschung perfekt. Überglücklich und erschöpft feierten die Xantener den nicht erwarteten Turniersieg.

Für Xanten waren im Einsatz:
Fabian Aps (2 gegen Königshardt,0 gegen Kleve), Mark Sengutta (6,10), Lukas Bargheer (0,0), Fredde Peters (11,9), Felix Rohleder (14,9), Adrian Milosevic (9,7), Leon Rauch (3,2), Peter Wolters(0,0), Alex Möller(7,8), Strahinja Kjganic (0,0), Jago Hintz (10,24), Marius Zurl (2,2)


[nach oben]



18.05.2009:

SPIELBERICHT: U16m: TV Goch - Xanten Romans 100:46


Deutliche Niederlage gegen sehr starke Gocher Mannschaft!
Im Qualifikationsspiel zur Oberliga gab es eine deutliche Niederlage gegen eine sehr starke Gocher Mannschaft. Gegen die körperlich und technisch überlegenen Spieler aus Goch liefen die Angriffe der Romans oft ins Leere. Lediglich Malte Gasseling konnte die Lufthoheit der Gocher durchbrechen und erzielte 15 Punkte. In der Defense verhinderten Julian Hildebrand aber auch die aus der U14 ausgeliehenen Felix Rohleder und Jago Hintz eine höhere Niederlage.

Für Xanten spielten:
Julian Hildebrandt (8), Andreas Hartung (4), Jago Hintz (2), Flo Vierich (5), Felix Stangl (6), Fabian Aps, Michael Reinhardt (2), Malte Gasseling (15), Felix Rohleder (4)


[nach oben]



10.05.2009:

SPIELBERICHT: U14o: Xanten Romans - VfL Merkur Kleve 89:58


Auch die zweite Pokalhürde genommen - U14 der Xanten Romans siegt im Viertelfinale gegen Kleve!
Ein sowohl in der Verteidigung als auch im Angriff sehr aktiver Jago Hintz war der Garant für einen deutlichen Sieg gegen die Gäste aus der Schwanenstadt. Von Beginn an dominierten die Xantener ihren Gegner, ließen dem wieselflinken Gästespielmacher keine Luft und ließen so den Vorsprung kontinuierlich anwachsen.

Bereits zur Halbzeit führten die Gastgeber deutlich mit 47:20. Die Mannschaft - obwohl mit vielen "Neuen" besetzt, die ihr erstes Spiel in der U14 absolvierten - spielte wie aus einem Guss, nutze die Schnelligkeit der Kleinen korbsicheren Spieler (Fredde Peters, Mark Sengutta, Florian Hortmann) ebenso wie die Luftüberlegenheit der nun "Großen" Marius Zurl und Jago Hintz.

Nun wartet im Halbfinale voraussichtlich am 7.6. ein Duisburger Gegner (Homberg oder Rumeln). Natürlich haben die Domstädter jetzt den nötigen Ehrgeiz, um auch das Pokalfinale zu erreichen.

Für Xanten waren im Einsatz:
Mark Sengutta (8), Lukas Howorka, Florian Hortmann (8), Fredde Peters (23), Felix Rohleder (10), Olli Arntz (4), Leon Rauch (2), Jannis Hermeling (2), Sugar Verwers-Schroers (4), Adrian Milosevic, Jago Hintz (20), Marius Zurl (8)


[nach oben]



05.05.2009:

SPIELBERICHT: U12o: Rumelner TV - Xanten Romans 0:106


Xantener U12 Basketballer landen Kantersieg in Rumeln!
Niederrhein-Meister Xanten Romans gewann das Auftaktspiel um den Niederrhein-Pokal beim Rumelner TV mit 106:0. Dabei spielten die Domstädter erstmalig ihre neue Verteidigungsvariante, die Ganzfeldpresse.

Das Trainergespann Kati Krüger, Martin Schöneborn und Ulf Sengutta war mit den Leisungen ihrer Schützlinge sehr zufrieden. Einen guten Einstand hatte Neuling Roy Wisniewski, der sich gut in das Team integrierte.


[nach oben]



29.04.2009:

SPIELBERICHT: U12o: Rumelner TV - Xanten Romans 43:85


Xantener U12 Basketballer beenden die Saison ungeschlagen!
Mit 85:43 siegten die U12 Basketballer beim Rumelner TV und schließen die Niederrhein-Meisterschaft damit ungeschlagen ab. Es war auch zugleich der knappste Sieg in der Liga, alle anderen Spiele wurden von den 10- und 11-jährigen Kids der Trainerinnen Ronja Awater und Kati Krüger noch deutlicher dominiert. Die selbe Mannschaft gewann schon in den beiden Vorjahren die Niederrhein-Meisterschaft in der damaligen Altersklasse U10 und setzt damit den Siegeszug fort.

Neue Nachwuchs-Nowitzkis sind zum Schnuppertraining herzlich eingeladen. Trainiert wird Samstags von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr in der Turnhalle neben dem Gymnasium Xanten und Donnerstags von 15:30 Uhr bis 17:00 Uhr in der Turnhalle an der Landwehr am Schulzentrum Xanten.


[nach oben]



26.04.2009:

SPIELBERICHT: U14o Pokalspiel-Achtelfinale: Xanten Romans - TV Voerde 59:43


Gelungener Saisonstart der U14o - 59:44 Erfolg gegen TV Voerde!
Ein überragender Felix Rohleder sicherte den Sieg gegen einen schnellen Gegner. Nicht nur, dass er dem Gegenr ein ums andere Mal den Ball stibitzte und 15 Punkte selbst markierte, er setzte auch seine Mitspieler immer wieder gut in Szene und brachte so den Gegener ständig in Verlegenheit.

Große Unterstützung fand er in seinen Bemühungen in dem physisch starken Jago Hintz, der allerdings noch zu oft ungestüm agierte und so einige einfache Bälle nicht verwandeln konnte.

Das neuformierte Team aus den Jahrgängen 1996/97 hatte wohl noch viel Leerlauf, fabrizierte viele Zuspiel- und Fangfeheler und konnte viele einfache Korbleger nicht im Voerder Korb unterbringen, doch war der Sieg in keiner Phase des Spieles gefährdet.

Fast alle eingesetzten Spieler waren an der Punktausbeute beteiligt und lassen auf eine gute Saison hoffen. Nun gilt es die nächsten Trainingseinheiten zu nutzen, um im Viertelfinale gegen Merkur Kleve zu bestehen. Man darf gespannt sein.

Für die Romans waren im Einsatz:
Fabian Aps (2), Florian Hortmann (8), Strahinja Kajganic, Fredde Peters (10), Felix Rohleder (15), Jan Mölders, Peter Wolters, Aaron Schotte (2), Lukas Bergheer (2), Leon Rauch (2), Jago Hintz (12), Marius Zurl (6)


[nach oben]



03.04.2009:

SPIELBERICHT: U14o: Xanten Romans - VfL Rheinhausen 112:49


Starker Auftritt der U14 zum Saisonabschluß - Sieg gegen Rheinhausen!
Es schien, als wollten die Jungs sich gebührend von ihrem Trainerteam und der Saison verabschieden. Nach deutlicher Führung im ersten Viertel (22:6), das vor allem einer ausgezeichneten Defense von Julian Hildebrand zu verdanken war, schlich der Schlendrian ein und die Gäste gewannen das zweite Viertel 19:18.

Die zweite Halbzeit stand dann ganz im Zeichen der Anwendung einer neuen Verteidigungsform. Die Gäste wurden sofort nach Einwurf angepreßt. Der ballführende Spieler gar mit zwei Leuten daran gehindert, den Ball ruhig und überlegt nach vorn zu bringen. Der Gegner, sichtlich überrascht von dieser Art Defense, war völlig überfordert und verlor den Ball ein ums andere Mal. Daraus resultierten Schnellangriffe, die von den Romans sicher verwandelt wurden. So ging das dritte Viertel mit nicht weniger als 41:8 an die Xantener Hausherren.

Im letzten Viertel hatten sich die Gäste auf die Spielweise wohl etwas besser eingestellt, konnten aber den 100.Punkt durch Kapitän Andreas Hartung, bereits neun Minuten vor Spielende, nicht verhindern. Hartung war mit nicht weniger als 37 Punkten Topscorer an diesem Tag, erzielte damit auch die höchste Punktzahl eines Spielers in einem Spiel in dieser Saison.

Neben Hartung in der Offense und Hildebrand in der Defense erfreuten vor allem noch Jago Hintz, Florian Hortmann und Felix Rohleder mit enormem Kampfgeist und viel Übersicht die zahlreich erschienen Zuschauer. Ein schöner Saisonabschluß für das Trainerteam Nils Krüger und Rainer Amende, die mit einem nicht zu erwartenden zweiten Tabellenplatz und damit der Vizemeisterschaft im Basketballkreis Niederrhein mit Beifall von den Fans verabschiedet wurden.

Für die Romans spielten:
Fabian Aps (2), Florian Hortmann (6), Fredde Peters (8), Julian Hildebrandt (10), Andreas Hartung (37), Jago Hintz (15), Marius Zurl (4), Felix Stangl (12), Sugar Verweers-Schroers (3), Felix Rohleder (10), Michael Reinhardt (5)


[nach oben]



30.03.2009:

SPIELBERICHT: U16w: TV Anrath - Xanten Romans 8:152


Xantener U16 Basketballerinnen sind Niederrhein-Meisterinnen!
Die 14- und 15jährigen Basketballerinnen der Xanten Romans haben auch ihr letztes Saisonspiel gegen beim TV Anrath mit 152:8 gewonnen. Damit sind die Mädels der Trainerinnen Rahel Thiessen und Katrin Vogel gleich in ihrer 1.Saison Niederrhein-Meisterinnen geworden. Beim Auswärtsspiel in Krefeld konnten sich neben den etablierten Korbjägerinnen Britta Krüger und Christina John auch die neuen Mitspielerinnen gekonnt in Szene setzen.

Das Team sucht auch weiterhin nette ballbegeisterte Mitspielerinnen und lädt zum Schnuppertraining herzlich ein.


[nach oben]



28.03.2009:

SPIELBERICHT: U12m: Xanten Romans - TV Goch 103:24


Xantener U12 Basketballer besiegen TV Goch!
Die 10- und 11-jährigen Nachwuchskorbjäger der Xanten Romans siegten auch in ihrem 13.Spiel überlegen, diesmal gegen den TV Goch mit 103:24. Dabei konnten sich das ganze Team gut in Szene setzen und vor allem überzeugten auch die neuen Kids wie Roy Wischniewski und Lukas Leucker mit ihren Spielzügen. Der Hundertste Punkt wurde durch einen Korbleger von Felix Rohleder erzielt.


[nach oben]



21.03.2009:

SPIELBERICHT: U14w: Xanten Romans - VfL Merkur Kleve 90:48


Xantener U14 Basketballmädchen sind vorzeitig Niederrheinmeister!
Die zwölf- und dreizehnjährigen Basketballmädels der Xanten Romans besiegten den VfL Merkur Kleve souverän mit 90:48. Damit blieben die Schützlinge der Trainerinnen Janine Terfurth und Christina Hamburg auch im 11.Spiel der Niederrhein-Meisterschaft ungeschlagen und sicherten sich überlegen die Meisterschaft. "Wenn nun auch noch das letzte Spiel in Homberg gewonnen wird, gebe ich eine Mannschaftsparty", stellt die Trainerin Janine Terfurth einen großartigen Saisonabschluß in Aussicht.


[nach oben]



20.03.2009:

SPIELBERICHT: U14o: Xanten Romans - TV Voerde 70:39


U14o der Xanten Romans vorzeitig Vizemeister!
Obwohl sich der Voerder Schiedsrichter mächtig ins Zeug legte, um den Erfolg der Romans zu verhindern, gab es einen deutlichen Sieg für die Gastgeber. Schon zu Beginn legten die Xantener richtig los und hatten bereits zur Halbzeit einen zwanzig Punkte-Vorsprung. So konnte vorzeitig die Vizemeisterschaft in trockene Tücher gebracht werden.

Nach langer Verletzungspause war auch Kapitän Andreas Hartung wieder mit einer ordentlichen Leistung von der Partie.

Für die Romans spielten:
Fabian Aps, Florian Hortmann (4), Fredde Peters (13), Julian Hildebrandt (14), Andreas Hartung (11), Jago Hintz (4), Flo Vierich (16), Felix Stangl (8).


[nach oben]



17.03.2009:

SPIELBERICHT: U12m: Homberger TV - Xanten Romans 22:87


Xantener U12 Basketballer gewinnen in Homberg!
Die U12 Basketballjungen der Xanten Romans gewannen beim Homberger TV verdient mit 85:22. Trotz anfänglicher Startschwierigkeiten gab es mit zunehmender Spielzeit schöne Spielzüge. Auch der U10 Spieler Luke Awater kam zum Einsatz und setzte sich gekonnt in Szene.


[nach oben]



12.03.2009:

SPIELBERICHT: U18m: GW Vernum - Xanten Romans 36:78


Xantener U18 Basketballer gewinnen in Vernum!
Völlig verdient gewannen die U18 Basketballer der Xanten Romans - auch in der Höhe - bei GW Vernum mit 78:36. Dabei sicherten Malte Gasseling und Martin Schöneborn die Lufthoheit unter den Körben, während die schnellen Adrian Voigt, Edwin Stuth und Patrick Buba auf den Flügeln den Gegner mit sicheren Würfen aus der Distanz unter Druck setzten.


[nach oben]



08.03.2009:

SPIELBERICHT: U12m: BG Lintfort 2 - Xanten Romans 22:124


Xantens U12 Basketballer gewinnen in Kamp-Lintfort!
Die zehn- und elfjährigen Basketballspieler der U12 der Xanten Romans um die Trainerinnen Ronja Awater und Kathrin Krüger waren auch in der Rückrunde gegen Kamp-Lintfort 2 mit 124:22 Punkten erfolgreich. So war es möglich, dass auch die zwei U10 Spieler Luke Awater und Moritz Winnekens zum Einsatz kommen konnten. Die Spieler Leon Rauch und Timo Winnekens machten ein hervorragendes Spiel und punkteten fleißig.


[nach oben]



06.03.2009:

SPIELBERICHT: U14w: Hülser SV - Xanten Romans 24:65


Xantener U14 Basketball Mädchen siegreich!
Nach dem klaren Hinspielerfolg siegten die U14 Basketballmädchen der Xanten Romans beim Hülser SV verdient mit 65:24 und führen weiter die Niederrhein-Meisterschaft unangefochten an.

Mit großartigem Teamgeist und offensiver Taktik kämpften sie sich durch das Spiel. Besonders Christiane Brimmers stach mit guten Dribbelings und Würfen hervor und erzielte 16 Punkte, ihr bisher beste Ergebnis. Aber auch Mareike Bauling und die 10-jährige Josefine Pieper setzten ihre guten Trainingsleistungen im Spiel um und trugen sich in die Liste der Korbschützen ein.


[nach oben]



03.03.2009:

SPIELBERICHT: U18m: SVC Ossenberg - Xanten Romans 31:81


Xantener U18 Basketballer siegen in Ossenberg!
Mit 81:31 gewannen die U18 Basketballer bei Concordia Ossenberg. Trotz des verletzungbedingten Ausfalls von Nils Krüger dominierten die ballsicheren Domstädter die Partie zu jedem Zeitpunkt. Aufgrund der Überlegenheit wurden neue Spielzüge ausprobiert und den Spielern der zweiten Reihe wurden vermehrt Einsatzzeiten gegeben.


[nach oben]



02.03.2009:

SPIELBERICHT: U14o: Xanten Romans - FKB Emmerich 101:40


Erster Hunderter für die U14-Jungen gegen Emmerich!
Schon einige Male hatten die Romans an einem Hunderter geschnuppert, nun ist er da. In den letzten Sekunden gelang dem besten Verteidiger der Xantener auch der entscheidende Korberfolg, nachdem nahezu alle Spieler beim Versuch den entscheidenden Korb zu erzielen, in der letzten Minute scheiterten. So war die Freude natürlich groß, zumal die Gastgeber dieses Mal nur acht einsatzbereite Spieler hatten. Aber die machten ihre Sache sehr gut. Vor allem Regisseur Fredde Peters war von den Gästen einfach nicht zu halten. Er erzielte allein 32 Punkte. Auch die Freiwurfquote war in diesem Spiel nicht so schlecht wie sonst (13:5).

Bis zur Halbzeit war das Spiel noch recht ausgeglichen (41:28), da der dribbelstarke Gästeaufbauspieler Look immer wieder erfolgreich war - er erzeilte allein 16 der 28 Punkte vor dem Halbzeitpfiff und setzte seinen hochgewachsenen Mitspieler Beckschafer immer wieder geschickt ein. Doch dann bekam ihn der defensivstarke Julian Hildebrand immer besser in den Griff. Vor allem zeigte sich auch Florian Vierich aggressiver und erhöhte den Druck auf den gegnerischen Korb. Den Rest erledigte Marius Zurl, der seine enorme Reichhöhe ausnutzte und die abspringenden Bälle nicht nur einkassierte, sondern auch verwandelte. Erfreulich die breite Punkteverteilung. Außer Reinhardt und Hintz die bei ihren Wurfversuchen nicht konzentriert genug waren, punkteten alle Spieler zweistellig.

Für Xanten spielten:
Julian Hildebrandt (12), Jago Hintz (4), Frederick Peters (32), Flo Vierich (15), Felix Stangl (10), Olli Arntz (10), Marius Zurl (12), Michael Reinhardt (6).


[nach oben]



28.02.2009:

SPIELBERICHT: U16w: Xanten Romans - Hülser SV 94:46


Xantener U16 Basketballmädchen siegreich!
Der designierte Niederrheinmeister, die U16 Basketballmädchen der Xanten Romans, schlugen auch den Hülser SV souverän mit 94:46. Dabei erzielte die 15jährige Antonia Witthaus, die gerade ihre erste Saison spielt, immerhiin 28 Punkte. Die Trainerinnen Rahel Thiessen und Katrin Vogel wechselten angesichts der Überlegenheit munter durch und gaben so allen Spielerinnen die Gelegenheit wertvolle Praxiserfahrung zu sammeln.


[nach oben]



25.02.2009:

SPIELBERICHT: U14w: Xanten Romans - Hülser SV 106:23


Xantener U14 Basketballmädchen schaffen Hunderter-Sieg!
Mit 106:23 siegten die elf- bis dreizehnjährigen Basketball-Mädchen der Xanten Romans gegen den Hülser SV. Dabei erzielte Kira Quernhorst den umjubelten 100.Punkt und muss nun nach einem ungeschriebenen Basketballgesetz ihren Teamkolleginnen "einen ausgeben". Von Anfang an hatten die Krefelder Gäste keine Chance gegen die Xantener Verteidigung, die bereits an der Mittellinie die Angriffe abfing und mit eigenen Korblegern Punkt um Punkt machte.


[nach oben]



16.02.2009:

SPIELBERICHT: U14o: SVC Ossenberg - Xanten Romans 64 : 95


Verdienter Sieg bei den körperlich hochgewachsenen Ossenbergern!
Einen auch in dieser Höhe verdienten Sieg holten sich die Xantener bei den körperlich hochgewachsenen Ossenbergern. In den neuen Spieltrikots, gesponsert von der der Firma Remy wollten die Xantener Jungs natürlich weiter siegreich bleiben.

Auch ohne einige krankheitsbedingt fehlende Stammspieler waren die Romans jederzeit in der Lage das Spiel zu bestimmen. So legten Flo Vierig, Fredde Peters und der immer besser in Schwung kommende physisch starke Jago Hintz gleich zu Beginn los wie die Feuerwehr und erzielten bereits zur Halbzeit einen sicheren 30-Punkte-Vorsprung (49:18).

Erst dann kamen die Gastgeber besser ins Spiel und gestalteten die zweite Hälfte ausgeglichen. Vor allem der kräftige zwei Meter große Eze war kaum zu stoppen. Doch war der Sieg letztlich nie gefährdet. Erfreulich waren die breite Punkteverteilung über alle eingesetzten Spieler und die hohe Punktausbeute der "Großen" Marius Zurl und Michael Reinhardt.

Für Xanten spielten:
Florian Schröder (4), Sugar Verwers-Schroers (2), Florian Hortmann (4), Marius Zurl (9), Lukas Bargheer, Jago Hintz (8),Frederick Peters (18), Flo Vierich (12), Felix Stangl (14), Florian Aps (6), Olli Arntz (2), Michael Reinhardt (16)


[nach oben]



16.02.2009:

SPIELBERICHT: U12o: VfL Rheinhausen 2 - Xanten Romans 10 : 71


Xantener U12 Basketballer gewinnen in Rheinhausen!
Es stand im dritten Viertel 71:10 für die jungen U12 Basketballer der Xanten Romans beim VfL Rheinhausen II, als der Duisburher Tainer von seinem Recht des Spielabbruchs Gebrauch machte.

Im Jugendbasketball darf bei einer Differenz von 60 Punkten die zurückliegende Mannschaft nämlich straffrei abbrechen. Bis dahin dominierten die zehn- und elfjährigen Korbjäger aus der Domstadt das Geschehen. Mark Sengutta erzielte 23 Punkte.


[nach oben]



09.02.2009:

SPIELBERICHT: U18m: Xanten Romans - TV Goch 56 : 54


Dieses Spiel geht in die Geschichte ein - und Adrian Voigt!
Es gab wohl bisher kaum ein spannenderes Spiel eines Xanten Romans Teams als das am Sonntagabend. Die U18-Jungs spielten gegen den TV Goch. Am Ende stand es 56:54 für die Romans nach Verlängerung.

Dabei fing es ganz ruhig an. In der ersten Halbzeit lagen die Xantener klar vorn und alles deutete auf einen klaren Erfolg hin. Aber bereits im dritten Viertel deutete sich das an, was im letzten Viertel das Spiel kippte: Die Xantener bekamen Foulprobleme. Martin Schöneborn mußte Ende des dritten Viertels mit fünf Fouls von Feld und somit fehlte der "Lange" unter dem Korb. Das hohe Tempo der ersten Halbzeit ließ die Kräfte schwinden und die Gocher besannen sich auf ihre Stärken.

Zwanzig Sekunden vor Ende der regulären Spielzeit führten die Gocher mit zwei Punkten, als Magnus Kannenberg einen 3er-Wurf erfolgreich abschloss. Mit einem Punkt führten die Xantener und es waren noch 16 Sekunden zu spielen. Die Gocher schafften es den Ball über die Mittellinie zu bringen, kamen aber nicht mehr zum Korbversuch. Erst mit der letzten Kraft versuchte ein Gocher Spieler noch einmal zum Korb zu gelangen und wurde dabei gefoult. Die Zeit war abgelaufen. Da die Xantener bereits mehr als vier Fouls in diesem Viertel hatten, wurden noch zwei Freiwürfe für Goch ausgeführt. Der erste Freiwurf war ohne Erfolg, der zweite traf sein Ziel. So stand es 50:50 und das hieß "Verlängerung". In diese 5 minütige Verlängerung gingen die Xantener ohne drei Spieler der Starting-Five, denn Patrick Buba und Malte Gasseling hatten ebenfalls fünf Fouls. Da Nils Krüger verletzungsbedingt fehlte, standen jetzt nur noch die "Kleinen" auf dem Feld gegen Gocher, die alle deutlich länger waren.

Es wurde spannender von Sekunde zu Sekunde. Magnus Kannenberg konnte mit einem sicheren Korbleger die Führung erreichen, die aber postwendend wieder ausgeglichen wurde. Dies geschah noch einmal. Beim Stand von 54:54 und noch einer Minute Spielzeit passierte die spielentscheidende Situation: Der stärkste Gocher Spieler machte ein Offensivfoul an Adrian Voigt und musste ebenfalls mit fünf Fouls vom Feld. Den darauf folgenden Spielzug konnten die Xantener nicht nutzen und verloren den Ball. Edwin Stuth eroberte sich den Ball aber wieder zurück und gab einen sehr guten Pass auf den sich links freigelaufenen Adrian Voigt. Mit einem sehr sicher ausgeführten Korbleger konnte er die Romans wieder in Führung bringen.

Die verbleibenen zwanzig Sekunden waren von größter Hektik gezeichnet. Mehrfach wurde der Ball von den Teams verloren und mit großem Einsatz wieder erobert. Die letzten fünf Sekunden aber hielt Edwin Stuth den Ball fest, um die Schlußsirene abzuwarten. Der Jubel der Romans war riesengroß - ein solches Spiel zu gewinnen ist etwas für die Geschichte - und der Held in dieser Geschicht heisst Adrian Voigt.


[nach oben]



09.02.2009:

SPIELBERICHT: U10o: VfL Rheinhausen 2 - Xanten Romans 23 : 33


Xantener U10 Basketballer siegen in Rheinhausen!
Mit 33:23 gewannen die Xantener U10 Basketballer beim VfL Rheinhausen II und setzen damit ihren Aufwärtstrend fort. Angetrieben von den quirligen neunjährigen Luca Sommer, Luke Awater und Rouven Remy erspielten sich die jungen Domstädter Chance um Chance und hätten noch viel höher gewinnen müssen. Trainer Gerald Stangl war aber mit den Fortschritten beim Korbleger schon recht zufrieden.


[nach oben]



06.02.2009:

SPIELBERICHT: U18m: VfvB Ruhrort/Laar - Xanten Romans 10 : 65


Xantener U18 Basketballer siegen in Duisburg!
Mit 65:10 siegten die U18 Basketballer der Xanten Romans beim Tabellendritten VfvB Ruhrort/Laar. Von Anfang dominierten die Domstädter das Spiel und gewannen hoch verdient. Die schnellen Spielmacher Adrian Voigt und Edwin Stuth setzten die langen Center Martin Schöneborn und Malte Gasseling immer wieder gekonnt in Szene.


[nach oben]



05.02.2009:

SPIELBERICHT: U14w: Xanten Romans - Homberger TV 2 84:42


Niederrhein-Meisterschaft zum Greifen nah!
Die zehn- bis dreizehnjährigen Mädchen der Xanten Romans besiegten den Homberger TV souverän mit 84:42 und führen die Niederrhein-Meisterschaft nunmehr mit 16:0 Punkten an. Dank Anna-Katharina Fischer, Kim Mankertz und Stefanie Lokotsch hatten die Domstädterinnen die Lufthoheit unter den Körben und setzten die schnellen Dribblerinnen Jule Hegmann, Kira Quernhorst und Katrin Hartung immer wieder gekonnt in Szene.


[nach oben]



02.02.2009:

SPIELBERICHT: U14o: VfL Merkur Kleve - Xanten Romans 57 : 65


Auch Merkur Kleve konnte die Xantener Gäste nicht stoppen!
Ein wichtiges Spiel der Tabellennachbarn. Bei einem Sieg der Klever Gastgeber hätten sie mit den Romans nach Punkten gleichziehen können.Da auf beiden Seiten die Topscorer Henning Frerichs (Kleve) und Flo Vierich (Xanten) nicht einsatzbereit waren, war der Spielausgang offen. So lieferten beide Mannschaften ein schnelles kampfbetontes Spiel, indem die Xantener letztendlich die verdienten Sieger waren.

Ausschlaggebend für den Erfolg waren an diesem Tage der in allen Belangen verbesserte Julian Hildebrand und der noch in der U12 spielberechtigte Felix Rohleder. Julian Hildebrand gestattete dem gegenerischen wieselflinken Spielmacher nicht einen Punkt aus dem Spiel heraus, markierte aber selbst nach Ballgewinnen 12 Punkte. Das erstmals in der älteren Spielklasse eingesetzte Xantener Nachwuchstalent Felix Rohleder zeigte in der Schwanenstadt beachtliches Können. Er erkämpfte in kritischen Situationen nicht nur den Ball und setzte seine Mitspieler geschickt ein, sondern führte auch Regie und verwandelte unter dem gegnerischen Korb sehr sicher, erzielte gleich selbst 14 Punkte. Nun könnnen die Romans kaum noch vom zweiten Tabellenplatz verdrängt werden, da die Klever nun schon sechs Punkte zurückliegen.

Für die Xanten Romans waren im Einsatz:
Michael Reinhard (2), Lucas Bargheer, Sugar Schroers (2), Frederic Peters (4), Felix Stangl (2), Oliver Arntz (2), Julian Hildebrand (12), Andreas Hartung (15), Florian Schröder, Felix Rohleder (14), Marius Zurl (2), Jago Hintz (10).


[nach oben]



26.01.2009:

SPIELBERICHT: U14o: Xanten Romans - Basket Duisburg 91:42


Revanche gelungen - Basket Duisburg wurde deutlich besiegt!
Gegen den Tabellennachbarn war für die U14 Basketballer der Xanten Romans noch eine Rechnung offen, hatten doch die Baskets aus Duisburg das Hinspiel in Duisburg mit vier Punkten Differenz gewonnen. Entsprechend motiviert begannen die Jungen um Kapitän Andreas Hartung. So konnten die Gäste ganze vier Minuten mithalten, führten erst- und letztmalig 6:4. Dann erkämpften sich Florian Vierich, Michael Reinhardt und Julian Hildebrandt ein ums andere Mal den Ball und die ballgewandten Andreas Hartung und Felix Stangl verwandelten sicher.

Die Romans zogen nun kontinuierlich über 22:8 nach sieben Minuten und 28:14 zum Ende des ersten Viertels davon. Nun kam die Zeit der "Bankspieler", die sich nahtlos einfügten und die Duisburger Gäste unter Druck setzten. Alle eingesetzten Spieler trugen sich in die Scorerliste ein, ließen den Gästen an diesem Tage keine Chance. Nach sicherer Halbzeitführung von 56:18 ließen die Gastgeber zehn Minuten vor Spielende beim Stand von 74:26 die Zügel etwas schleifen und gestatteten den Duisburgern 12 Punkte nacheinander.

Für die Xanten Romans waren im Einsatz:
Michael Reinhard (6), Lucas Bergheer (2), Sugar Schroers (3), Frederic Peters (1), Felix Stangl (19), Oliver Arntz (4), Julian Hildebrand (6), Andreas Hartung (16), Florian Schröder (12), Florian Vierich (20)


[nach oben]



24.01.2009:

SPIELBERICHT: U12m: VfL Merkur Kleve - Xanten Romans 29:74


Xantener U12 Basketballkids siegen deutlich in Kleve!
Die U12 Basketballer der Xanten Romans verteidigten beim Tabellenzweiten VfL Merkur Kleve deutlich ihre Tabellenführung mit 74:29 und streben nun der Niederrhein-Meisterschaft entgegen. Dabei erzielte der Längste auf dem Platz, Center Alexander Möller, an seinem 11. Geburtstag stolze 10 Punkte und bereitete sich selbst das beste Geburtstagsgeschenk.


[nach oben]



22.01.2009:

SPIELBERICHT: U18m: Xanten Romans - TuB Bocholt 105:43


Xantener U18 Basketballer behaupten Tabellenführung!
Die U18 Jugend-Basketballer der Xanten Romans schlugen den TuB Bocholt mit 105:43 und behaupteten damit souverän die Tabellenführung in der Niederrhen-Meisterschaft. Von Anfang an drückten die Domstädter in Person von Edwin Stuth, Nils Krüger und Magnus Kannenberg auf's Tempo und zogen Punkt um Punkt davon.


[nach oben]



19.01.2009:

SPIELBERICHT: U14o: Xanten Romans - BG Lintfort 2 59:53


Sieg trotz unkonzentriertem Spiel gegen Kamp-Lintfort!
Vom Tabellenstand her war es eigentlich eine reine Formsache, aber! Die Gastgeber übertrafen sich an diesem Tage im Auslassen der besten Chancen. Nicht weniger als 40 mal brachten die Amende/Krüger-Schützlinge einfache Korbleger nicht im gegnerischen Korb unter. Es hätten wieder locker 100 Punkte sein können, ja müssen. Reihenweise brachten die Romans es einfach nicht fertig, den Korb ohne gegnerisches Eingreifen zu treffen (Andreas Hartung, Michael Reinhard, Julian Hildebrand).

Einzige Lichtblicke waren an diesem Tage Florian Vierich, der sich trotz eines körperlich überlegenen Gegenspielers die meisten Rebounds sowohl unter dem eigenen als auch dem gegnerischen Korb holte, als auch 20 Punkte selbst markierte und der hoch aufgewachsene Marius Zurl. Er verteilte geschickt die Bälle, nutzte seine Größe und verwandelte die vom gegnerischen Korb abspringenden Bälle sicher. Obwohl der Sieg nie in Gefahr war, weil Hildebrand, Vierich und Reinhard eine ansprechende Defense zeigten, blieben die Gäste immer auf Tuchfühlung und ließen die Xantener nie mehr als 15 Punkte enteilen.

Es gibt also im Training noch eine Menge zu tun bei den Romans - es kann nur besser werden im nächsten Spiel gegen die Baskets aus Duisburg am nächsten Wochenende.

Für die Romans waren im Einsatz:
Michael Reinhard-2, Lucas Bergheer, Florian, Hortmann-4, Frederic Peters-2, Felix Stangl-2, Oliver Arntz-2, Julian Hildebrand-4, Andreas Hartung-7, Florian Schröder-4, Flo Vierich-22, Jago Hintz-2, Marius Zurl-8.


[nach oben]



17.01.2009:

SPIELBERICHT: U14w: VfL Merkur Kleve - Xanten Romans 42:92


Junge U14 Xanten Romans Basketballerinnen schlagen Kleve!
Am Anfang führten die U14 Mädchen des VfL Merkur Kleve sogar gegen den Tabellenführer aus Xanten. Doch dann trieben Jule Hergmann, Kira Quernhorst und Anna Katarina Fischer das Spiel der Xanten Roamsn nach vorne und sorgen schliesslich für den 92:42 Kantersieg. Die Domstädterinnen bleiben damit verlustpunktfreier Spitzenreiter am Niederrhein.


[nach oben]



14.01.2009:

SPIELBERICHT: Xanten Romans - SV Kessel 85:38


U16 Basketballmädchen festigen Tabellenführung!
Die U16 Mädchen der Xanten Romans siegten gegen den SV Kessel mit 83:38 und festigten damit ihre Tabellenführung.
Von Anfang an zeigten die Mädels um ihre Coaches Rahel Thießen und Katrin Vogel ihre Überlegenheit und zogen auf 20 Punkte Vorsprung davon. Im 2.Viertel allerdings kehrte der Schlendrian bei der Abwehrleistung ein und die Gäste aus Kessel kamen bis auf sechs Punkte heran.

Im 3.Viertel war es die Aufbauspielerin Christina John, die mit energischen Antritten ihre Mannschaft wieder in die Erfolgsspur zurückführte und den verdienten deutlichen Erfolg sicherstellte.


[nach oben]



19.12.2008:

SPIELBERICHT: Xanten Romans Rumelner TV 101:38


Xantener U12 Korbjäger sind Herbstmeister!
Auch der Rumelner TV konnte die U12 der Xanten Romans Korbjäger nicht stoppen. Am Ende gewannen die Domstädter hoch verdient mit 101:38 und feierten damit verlustpunktfrei die Herbstmeisterschaft.

Insgesamt 702 erzielte Punkte in 7 Spielen bedeuten im Schnitt knapp über 100 Punkte pro Spiel für die Jungs von Ronja Awater und Kati Krüger. Der achtjährige Roy Wisniewski feierte sein Debüt gegen Rumeln und setzte sich gekonnt in Szene.


[nach oben]



17.12.2008:

SPIELBERICHT: Xanten Romans - Homberger TV 2 56:44


Weibliche U14 Basketballerinnen der Xanten Romans weiterhin ungeschlagen!
Die weiblichen U14 Basketballerinnen der Xanten Romans siegten gegen den Homberger TV 56:44 und sicherten damit verlustpunktfrei die Herbstmeisterschaft.

Im ersten Viertel gab es bei den Xantenern leichte Probleme in der Verteidigung, diese waren dann aber schnell behoben. Katrin Hartung zeigte auf dem Spielfeld ihre beste Leistung und fügte sich in eine gute Mannschaftsleistung ein.


[nach oben]



16.12.2008:

SPIELBERICHT: VfL Rheinhausen - Xanten Romans 64:77


Schwer erkämpfter Sieg in Rheinhausen!
Es war schon ein ordentliches Stück Arbeit für die U14o Basketballjungen der Xanten Romans beim VfL Rheinhausen, ehe der Erfolg feststand. Erst die Verlängerung brachte die Entscheidung. Bis dahin liefen die Xantener Gäste stets dem schnellen Rückstand hinterher, den die schnellen und ballsicheren Gastgeber bereits im ersten Viertel herausspielten (24:12). Immer wieder hatten die Domstädter das Nachsehen, wenn die Bälle vom Korb absprangen. Die Rheinhausener waren einfach schneller und wendiger, führten zur Halbzeit mit 39:33.

In der Halbzeit wurden die Romans an ihre Stärken erinnert und holten dank einer starken Reboundarbeit von Jago Hintz und Florian Vierich, einer aufwendigen Defense von Julian Hildebrand sowie dem sicheren Vollstrecker Andreas Hartung Punkt für Punkt auf. Sie gingen schließlich kurz vor Ende des dritten Viertels erstmals in Führung (47:45). Dann wurde das Spiel zum Ergebniskrimi. Scheinbar sicher lagen die Gäste nun vier Minuten vor Schluss mit 61:53 vorn, ehe die Gastgeber in der letzten Minute wieder mit 62:61 in Führung gingen.

10 Sekunden vor Schluß mußte schließlich Felix Stangl an die Freiwurflinie, nachdem er zum wiederholten Male gefoult worden war. Nachdem er im Spielverlauf vier Freiwürfe nicht verwandeln konnte, gelang ihm der Ausgleich mit dem ersten Versuch. So mußte die Verlängerung die Entscheidung bringen. Hier waren die Romans schließlich überlegen, weil der beste Rheinhausener Murat Ucak das Spiel nach seinem fünften Foul vorzeitig beenden mußte und waren so die glücklichen Sieger. Damit sicherten die Xantener den zweiten Tabellenplatz und können nun ruhig Weihnachten feiern.

Für die Romans waren im Einsatz:
Fabian Aps, Sugar Verwers 2, Fredde Peters 2, Felix Stangl 5, Olli Arntz, Julian Hildebrand 9, Andreas Hartung 26, Lucas Barghheer, Florian Vierich 23, Jago Hintz 10
<


[nach oben]




10.12.2008:

SPIELBERICHT: VfL Merkur Kleve - Xanten Romans 60:66


Xantener U14 Basketballerinnen auf dem Weg zur Herbstmeisterschaft!
Knapp mit 66:60 gewannen die amtierenden Niederrhein-Meister, die weibliche U14 der Xanten Romans, beim VfL Merkur Kleve. Obwohl die Freude über den Sieg groß war, gab die Defensivleistung Anlass zur Kritik. Im Hinspiel wurden die Klever noch sicher mit 50 Punkten Differenz bezwungen.

Nun sind die Mädels des Trainergespanns Janine Terfurth/Christina Hamburg auf dem Weg zur Herbstmeisterschaft einen großen Schritt weitergekommen.


[nach oben]



09.12.2008:

SPIELBERICHT: Xanten Romans - TV Goch 41:105


Xantener Nachwuchs musste Lehrgeld zahlen!
Nach vielen Siegen nun die erste und gleich deutliche Niederlage gegen eine sehr starke Gocher Mannschaft. Die körperlich und technisch überlegenen Gäste zeigten den Gastgebern, was in dieser Altersklasse bereits möglich ist. Aggressive Defense, sichere Korbleger, saubere Würfe, mannschaftliches Spiel und Spielverständnis. All dies demonstrierten die überlegenen Gäste und nahmen verdient die Punkte aus der Domstadt mit nach Hause.

Die Xantener mühten sich vergebens, das Ergebnis in Grenzen zu halten. Erst als die zweite Garnitur zum Ende des Spieles aufs Feld kam, konnten die Romans punkten und das letzte Viertel mit 20:13 für sich entscheiden. Die quirligen Mark Sengutte und Florian Hortmann zeigten hier das Potential auf, das im Xantener Nachwuchs steckt. Die Romans wollen nun im letzten Spiel der ersten Halbserie in Rheinhausen zeigen, was sie schon gelernt haben und das Spiel schnell vergessen lassen.

Für Xanten spielten:
Julian Hildebrandt-4, Andreas Hartung-14, Jago Hintz, Frederick Peters-2, Flo Vierich-9, Felix Stangl-4, Fabian Aps, Marius Zurl, Florian Hortmann-2; Mark Sengutta-4, Joel Raab, Michael Reinhardt-1


[nach oben]



04.12.2008:

SPIELBERICHT: Xanten Romans - Homberger TV 106:25


Xantener U12 Basketballer festigen Spitzenplatz!
Der mehrfache Niederrheinmeister Xanten Romans festigte mit einem ungefährdeten 106:25 über den Tabellenzweiten Homberger TV seine Spitzenstellung. Die 10- und 11-jährigen Jungen der Trainerinnen Ronja Awater und Kati Krüger bauten an der Mittellinie ihren Abwehrriegel auf und nahmen den Gästen somit frühzeitig die Bälle ab und starteten ihre schnellen Fast Breaks. Damit sind die Basketballer aus der Domstadt auf dem Weg zur Herbstmeisterschaft. Das Bild zeigt Spielmacher Mark Sengutta beim Aufbau des Xantener Spiels.


[nach oben]



02.12.2008:

SPIELBERICHT: TV Voerde : Xanten Romans 38:55


Auch Voerde konnte die U14 Basketballer der Xanten Romans nicht stoppen!
Ein wenig aufgeregt waren sie schon vor der Aufgabe in Voerde. Würde die Erfolgsserie halten?

Doch schnell waren die Xantener im Vorteil, weil die ersten fünf voll konzentriert zu Werke gingen. Abwechselnd punkteten Felix Stangl, Flo Vierich und Andreas Hartung. Die quirligen "Kleinen" Sugar Verwers-Schroers und Julian Hildebrand verteidigten hervorragend. Nach dem ersten Viertel stand es so 16:7. Das Trainergesapann Nils Krüger / Rainer Amende wechselten die Bankspieler ein und - schon stand es 23:23, da die Wechselspieler einfach nicht mit den Voerdern mithalten konnten. Also mußten wieder die an diesem Tage Besten ran und es stand schnell 43:26. Dann kehrte der Schlendrian ein, viele Korbleger gingen daneben, so dass die Gastgeber den Abstand halten konnten. Schließlich stand aber ein sicherer 55:38 - Erfolg für die Romans fest und die Domstädter behielten die weiße Weste.

Für Xanten spielten:
Florian Schröder 2, Sugar Verwers-Schroers 2, Olli Arntz, Julian Hildebrandt 11, Andreas Hartung 10, Lukas Bargheer Jago Hintz, Frederick Peters, Flo Vierich 18, Felix Stangl 9, Fabian Aps 1, Marius Zurl 2, Florian Hortmann


[nach oben]



24.11.2008:

SPIELBERICHT: Xanten Romans : GW Vernum 118:16


Xantener U18 Basketballer feiern Herbstmeisterschaft!
Und dann ist sie auch schon vorbei, die Hinrunde der Niederrhein-Meisterschaft für die männlichen U18 Basketballer der Xanten Romans.

Mit dem deutlichen 118:16 Sieg gegen "GW Vernum" besiegelten sie Ihren Siegeszug, welchen sie seit dem 1.Spieltag an durchgeführt haben. Mit 12:0 Punkten und einem Korbverhältnis von 574:229 führen die Domstädter die Tabelle souverän an.

Ein guter Grund warum sie nie, auch nicht eine Sekunde lang daran zweifelten, sie könnten nicht gewinnen, war der wunderbare Zusammenhalt im Team. Niemand stand alleine, alle waren für einander da, und halfen. Es wurden sogar Mannschaftstreffen in der Freizeit veranstaltet um die Bindung noch ein wenig zu festigen.

Ein weiterer Schlüssel zum Erfolg waren durchaus die großen Spieler von über 2m Körpergröße (Christopher Derrick Diamant, Martin Schöneborn, Phillip Fischer). Sie sicherten über 80% aller Rebounds pro Spiel. Man muß an dieser Stelle auch die kleinen bzw. nicht so großen Jungen (Nils Krüger, Adrian Voigt, Malte Gasseling, Tadeus Wegner, Patrick Buba, Magnus Kannenberg, Edmund Kannenberg und Edwin Dian Stuth) loben, denn ohne die Arbeit dieser flinken und wendigen Leute wäre es nie so weit gekommen.

Somit hatten die U18er Jungs die "Luft-und-Boden" Kontrolle, welche sie auch sehr effizient ausnutzten!


[nach oben]



17.11.2008:

ANKÜNDIGUNG: "Come on girls - let`s play basketball" in Xanten


"Come on girls, let's play Basketball" ist ein Projekt des Deutschen Basketball Bundes (DBB), der Damen Basketball Bundesliga (DBBL) und dem Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ).
Die Zielsetzung dieses Projektes, an dem sich die Xanten Romans Basketballer erfolgreich beteiligen, ist folgendermaßen: Die Angebote vieler Mannschafts- und Ballsportarten konzentrieren sich oft nur auf Jungen. Das Projekt "Come on girls, let's play Basketball" wendet sich gezielt an die Mädchen. Dabei werden die Mädchen motiviert, sich auch in den bislang von Jungen dominierten Sportarten wie Basketball zu engagieren. Mit gezielter Trainingsarbeit fördern die Xanten Romans mädchengerechte Trainings- und Spielformen.

Die Xanten Romans verleihen dem neuen Mädchenteam im Alter von 5 bis 12 Jahren kleine Präsente und T-Shirts des Projektes "Come on girls let's play Basketball". Die Niederrheinmeister-Titel der älteren Xantener Mädchenteams aus der jüngsten Vergangenheit unterstreichen den Erfolg dieser zielgerichtetet Talentförderung. In der Domstadt wird nunmehr Mädchen-Basketball für alle Altersstufen angeboten.

Interessierte Mädchen sind natürlich herzlichst zum unverbindlichen Schnuppertraining eingeladen. Weitere Infos und Trainingszeiten gibt es bei Ulf Sengutta unter der Rufnummer: 02801 - 900222


[nach oben]



15.11.2008:

SPIELBERICHT: Xanten Romans : BG Lintfort 22:20


Xantens jüngste Mannschaft liefert sich spannendes Duell!
Die neu formierte U10 Mannschaft der Xanten Romans zeigte ihr Können bereits in der ersten Halbzeit. So konnten die 9jährigen Korbjäger Moritz Winnekens, Rouven Remy und Michelle Bauling ihre Chancen oftmals in Punkte verwandeln. Doch auch die Abwehr tat ihren Dienst und störte die Gegner immer wieder aufs Neue. Den Sieg in den letzten vier Minuten schon sicher geglaubt zeigten Ihnen die Lintforter Gegner wie man mit zwei Körben den Ausgleich schafft. So blieb das Spiel eine Zitterpartie für Jung und Alt.

Knapp eine Minute vor dem Abpfiff der Unparteiischen gelang es Rouven Remy, den Siegtreffer zu erlangen und den gut gekonterten Angriff der Lintforter Gegner zu vereiteln . Die Freude war riesengroß und das heimische Publikum feierte ihre Mannschaft mit nicht enden wollenden Standing Ovations.

Die erfolgreiche Korbschützen waren Luca Sommer (8), Moritz Winnekens(4), Michelle Bauling (4), Rouven Remy (4) und Luke Awater (2).


[nach oben]



11.11.2008:

SPIELBERICHT: Xantener U18 Basketballer schaffen Hunderter!


Mit 122:22 schickten die U18 Basketballer der Xanten Romans ihre Gäste vom SV Concordia Ossenberg nach Hause. Dabei waren die Domstäder technisch und athletisch in allen Belangen überlegen.

Angetrieben von Playmaker Edwin Stuth spielten die Basketballrömer eine Wurfchance nach der anderen heraus. Zudem übte Coack Oliver Gerth einige neue Verteidigungsvarianten.


[nach oben]



10.11.2008:

SPIELBERICHT: Auch Emmerich konnte die Romans nicht stoppen!


Wieder schafften es die Romans den Gegner deutlich zu besiegen, vor allem der agile Flo Vierich bestimmte das Spiel. Er holte unter den Körben die Rebounds, setzte seine Mitspieler immer wieder ausgezeichnet in Szene, schaltete die körperlich überlegenen Gegner aus und verwandelte selbst sehr sicher.

Aber auch die anderen eingesetzten Spieler waren ihren Gegnespielern meist einen Schritt voraus, einen Gedanken schneller. Nur die Trefferausbeute lies dieses Mal zu wünschen übrig. Viele einfache Korbleger fanden nicht ihr Ziel, sodass die Emmericher Gastgeber mit einem blauen Auge davon kamen.

Für Xanten spielten:
Florian Schröder, Sugar Verwers-Schroers (8), Florian Hortmann, Julian Hildebrandt (4), Andreas Hartung (13), Lukas Bargheer (1), Jago Hintz (4), Frederick (9), Flo Vierich (27), Felix Stangl (4)


[nach oben]



09.11.2008:

SPIELBERICHT: Xantener U16 Basketballmädchen weiter ungeschlagen!


Die Xantener U16er Basketball-Mädchen bleiben auch weiterhin ungeschlagen! Zu dem überragenden Ergebniss von 102:22 beim Hülser SV in Krefeld trug vor allem die 15jährige Britta Krüger einen entscheidenden Teil bei (58 von 102 Punkten).

Den Korb zum hundersten Punkt erzielte die 12jährige Anna-Katharina Fischer, die aufgrund ihres Talentes bei den "großen" Mädchen der U16 mitspielen durfte.


[nach oben]



05.11.2008:

SPIELBERICHT: Wieder deutlicher Sieg für die U14 Basketballer der Xanten Romans!


Obwohl die Ossenberger körperlich weit überlegen waren, siegte die technische Überlegenheit der Xantener Korbjäger. Am Ende hieß es 99:48 für die jungen Domstädter. Vor allem im zweiten Viertel, als die Romans den Gästen ganze vier Punkte gestatteten und von 30:18 nach dem ersten Viertel auf 57:22 zur Halbzeit bereits uneinholbar davoneilten, ließen es die Xantener krachen.

Ein ums andere Mal holten sich Florian Vierig und Andreas Hartung die vom Korb abspringenden Bälle und brachten den schnellen Julian Hildebrandt und den korbsicheren Felix Stangl in gute Korblegerposition. Im driten Viertel zeigten dann die "kleinen" Fabian Aps, Frederick Peters, Sugar Verwers-Schroers und Florian Hortmann, dass sie schon mit den Größeren mithalten können. Zum Spielende fehlte dann die Konzentration, um den ersten Hunderten vollmachen zu können.

Für Xanten spielten:
Aps 3, Verwers-Schroers 4, Hortmann 4, Peters 13, Stangl 27, Reinhardt 2, Hildebrandt 12, Hartung 20, Bargheer, Vierich 10, Hintz 4, Zurl.


[nach oben]



03.11.2008:

SPIELBERICHT: Xantener U16 Basketballerinnen weiter ungeschlagen!


Die U16 Mädchen der Xanten Romans Basketballer schlugen auch den Anrather TV mit 82:10. Angetrieben von der 15jährigen Britte Krüger zogen die Domstädterinnen ein Powerplay auf und ließen den Gästen aus dem Willicher Vorort keine Chance. Das Trainerduo Katrin Vogel und Rahel Thiessen freute sich besonders über die Defensivleistung und geniesst die Tabellenführung am Niederrhein.


[nach oben]



31.10.2008:

SPIELBERICHT: Xanten Romans U12 Kids weiter ungeschlagen!


Die offene U12 der Xanten Romans Basketballer kam zu einem ungefährdeten Sieg gegen den VFL Rheinhausen. Die starke Mannschaftsleistung der Domstädter bewog den gegnerischen Trainer im dritten Viertel, beim Stand von 71:10 für Xanten, das Spiel abzubrechen.

Diese selten von Trainern angewandte Sonderregel gestattet es im Jugendbereich ein Spiel abzubrechen, wenn eine Mannschaft mit mehr als 60 Punkten in Führung liegt. Die Xantener Trainer mussten im Anschluss an die Partie ihren Spielern erklären, dass Sie nichts falsch gemacht hatten, da die Spieler beider Mannschaften den Spielabbruch nicht verstehen konnten und weiterspielen wollten, da in dieser Altersgruppe das Spiel und nicht das Ergebnis im Vordergrund stehen sollten.


[nach oben]



29.10.2008:

SPIELBERICHT: Xantener Basketball Mädchen weiter ungeschlagen Tabellenführer!


Die U14 Basketball Mädchen der Xanten Romans siegten auch beim Hülser SV in Krefeld deutlich mit 72:27 und führen weiter die Niederrhein-Meisterschaft unangefochten an.

Von Anfang an bestimmten die Basketballrömerinnen von Janine Terfurth und Christina Hamburg das Geschehen und zogen Korb um Korb davon. Die 12jährige Anna-Katharina Fischer sorgte für die entscheidende Lufthoheit unter den Körben.


[nach oben]



27.10.2008:

SPIELBERICHT: Ein Sieg des Willens - Xanten weiterhin ungeschlagen!


Auch im 4.Spiel der Saison sind die U18-Jungs der Xanten Romans ohne Niederlage geblieben. Diesmal war es schwer zu gewinnen. Die Mannschaft des TV Goch war nur durch eine Energieleistung in den letzten Minuten zu besiegen. Der 15-Punkte-Vorsprung nach dem 3.Viertel konnte nicht gehalten werden. Aber der Wille zu gewinnen, brachte das Team am Ende den 76-71 Erfolg. Es war eine sehr durchwachsene Teamleistung, bei der sich Unkonzentriertheit beim Korbwurf und Nachlässigkeiten in der Abwehr mit hervorragenden Aktionen, die immer wieder zum Korberfolg führten, mischten.

Nach diesem Sieg ist das m-U18 Team der Xanten Romans auf gutem Weg zur Niederrheinmeisterschaft!


[nach oben]



21.10.2008:

SPIELBERICHT: U18m der Xanten Romans weiterhin ungeschlagen!


Die "großen Jungs" der Xanten Romans Basketballer haben mit einem 102-22 Erfolg gegen den VfvB Ruhrort/Laar weiter die Tabellenspitze der U18m Niederrhein-Meisterschaft behauptet. Das Team von Trainer Timo Gietmann ist in der laufenden Saison weiterhin ungeschlagen.

Es war ein sehr einseitiges Spiel, das vom hohen Tempo und der körperlichen Überlegenheit der Xantener geprägt war. Nils Krüger und Chris Diamant waren in einem gut spielenden Team die herausragenden Korbjäger.


[nach oben]



20.10.2008:

SPIELBERICHT: Unerwartet deutlicher 73:54 Sieg der U14m gegen Merkur Kleve!


Gespannt war das Trainergespann Nils Krüger und Rainer Amende, ob die Mannschaft um Capitän Andreas Hartung schon so weit ist, gegen die Schwanenstädter mitzuhalten. Bisher gab es stets eindeutige Siege für die Klever Gäste. Auch hatten die Klever ihre ersten beiden Spiel gewonnen.

Gästetrainer Daute hatte dann auch seine stärksten Spieler an Bord und war von einem Sieg seiner Jungs überzeugt. Von Beginn an entwickelte sich ein schnelles Spiel mit ausgeglichenen Spielanteilen (14:14 nach dem ersten Viertel). Die starke Bank der Romans sorgte dann aber schnell für einen beruhigenden Vorsprung bis zur Halbzeit (43:26). Vor allem die noch in der U12 aktiven Felix Rohleder und Mark Sengutta, die eigentlich zum Lernen in die Mannschaft kamen, zeigten jetzt ihr schon beachtliches Können, brachten ihre Mitspieler gut in Position oder verwandelten selbst. In den letzten fünf Spielminuten der ersten Halbzeit zogen die Xantener so von 22:22 auf 43:26 davon. Als sichere Vollstrecker erwiesen sich hier Felix Stangl, Andreas Hartung und Florian Vierich, die die erkämpften Bälle der starken Verteidiger Julian Hildebrandt und Florian Hortmann zu Körben verwandelten.

In der zweiten Halbzeit bauten die Gastgeber den Vorsprung zeitweise auf 25 Punkte aus (63:38 nach dem dritten Viertel), ehe die Klever Gäste durch die schnellen Hille, Frerichs und Daute den Abstand vier Minuten vor dem Spielende noch einmal auf 15 Punkte verkürzten 67:52). Aber Hartung, Stangl und Sengutta stellten den überraschend deutlichen Sieg der Romans sicher - Endergebnis 73:54.

Auch wenn die Trefferquote von der Freiwurflinie wieder einmal sehr zu wünschen übrig blieb (nur 7 von 31 Versuchen waren erfolgreich -Ausnahme Florian Vierich, der 5 seiner neun Versuche verwandelte) war das Trainergespann mehr als zufrieden, hatte insgeheim wohl mit einem knappen Sieg geliebäugelt. Dass dieser so deutlich ausfiel, läßt für die weiteren Spiele hoffen. Am 2.11. gegen Ossenberg soll der nächste Sieg folgen. Die diesmal nicht eingesetzten Spieler (die Trainingsgruppe besteht derzeit aus 18 Spielern, es können aber immer nur 12 Spieler eingesetzt werden) werden im Training zeigen, dass auch mit ihnen gerechnet werden kann.

Für Xanten waren im Einsatz:
Sengutta-2, Rohleder-8, Kortmann, Peters-5, Stangl-20, Reinhardt, Hildebrandt-6, Hartung-12, Zurl-2, Vierich-14, Hintz-4, Awater


[nach oben]



20.10.2008:

ANKÜNDIGUNG: URLAUB 2009 in Ungarn


Die Xanten Romans bieten vom 20.07.2009 bis 04.08.2009 eine offene Ferienfreizeit für Jugendliche ab 15 Jahren in Ungarn am Plattensee an. Die Anmeldung ist ausdrücklich auch für Nicht-Basketballer möglich.

Die Unterbringung erfolgt in einem Haus mit Dreibettzimmern inklusive Bad/WC und Kühlschrank. Ein Tagesraum und ein großer Garten mit Volleyballfeld gehören ebenfalls zum Haus. Das Haus befindet sich in günstiger Lage zum Plattensee (800m) und einer großen Disco (2,5km. Es ist ein Tagesausflug in die ungarische Hauptstadt Budapest geplant. Weiterhin werden Fahrten zum Coca Cola Beach und zu den Touristenattraktionen in Sziofok angeboten.

Kosten: €470,- plus Taschengeld

Aufgrund der großen Nachfrage ist in diesem Jahr eine telefonische Voranmeldung bis zum 24.10.2008 bei Karsten und Ronja Awater unter der 0151 - 46 40 35 73 möglich. Die Plätze werden in der Reihenfolge der telefonischen Voranmeldung vergeben.

Die schriftliche Anmeldung, bei der auch die Anmeldegebühr von € 200,- zu entrichten ist, findet am Samstag den 25.10.2008 zwischen 11:00 und 12:30 in der Turnhalle in Lüttingen, Pantaleonstr. statt.


[nach oben]



10.10.2008:

MITTEILUNG: 12 talentierte Xanten Romans Basketballer trainierten in den Herbstferien im Hertener Bundesliga-Camp!


Die Basketballbegeisterung der Kinder und Jugendlichen in Deutschland ist riesig. Immer mehr Kids eifern den Idolen wie Dirk Nowitzki in den vielen Clubs in Deutschland nach. Dieses ist auch in Xanten so und somit trainierten 12 talentierte Jugendliche der Xanten Romans Basketballer während der Herbstferien beim Nachwuchs-Camp des 2.Bundesligisten "Hertener Löwen".

Eine Woche lang übten die Xantener Korbjäger/innen im Alter von 8 bis 15 Jahren, namentlich Britta Krüger, Stefanie Lokotsch, Frederik Peters, Julian Hildebrand, Vera Klein, Anna-Katharina Fischer, Jan Wolfram, Meike und Mark Sengutta, Timo und Moritz Winnekens und Felix Stangl die Grundelemente des Basketballspielens sowie weiterführende Tricks und Kniffe ihrer Lieblingssportart.

Unter der Leitung des finnischen Jugend-Nationaltrainers Anton Mirolybov, des Hertener Co-Trainers Stephan Laarbusch, der auch zum Betreuerstab der Deutschen Nationalmannschaft in Peking gehörte sowie allen Hertener Bundesligaspielern wurde jeden Tag sieben Stunden zusammen geworfen, gedribbelt, gepasst und vor allem jede Menge Spaß am gemeinsamen Sport erlebt.

Neben den sportlichen Aspekten standen noch weitere wichtige Punkte im Vordergrund: Besonderes Augenmerk wurde auf "gute Manieren und Disziplin" gelegt. Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit beim Training, angemessener Umgang mit Trainingsgeräten und Räumlichkeiten, vor allem aber den respektvollen und fairen Umgang miteinander. Also genau die Tugenden, die Fußballprofi Carsten Ramelow besonders beim Basketball schätzt.

Den Abschluß bildete der Auftritt der jungen Talente beim Bundesligaspiel der Hertener Löwen gegen die Frankenhexer Nürnberg, welches die frenetisch angefeuerten Hertener mit 78:69 für sich entschieden. Der obligatorische Sturm auf das Spielfeld zur Autogrammjagd rundete eine ereignisreiche Woche für die jungen Domstädter ab.


[nach oben]



10.10.2008:

ANKÜNDIGUNG: SPIELTREFF BASKETBALL am 15.Oktober 2008 an der Viktorschule in Xanten!


In der ganzen Welt spielen mehr als 300 Millionen Menschen Basketball, mehr als bei jeder anderen Ballsportart. Am 15.Oktober werden es 250 junge Menschen mehr sein, genau gesagt, alle 1. und 2. Klassen der Viktorschule in Xanten.

Auf Einladung von Schulleiter Heinz Roters werden die Basketballer der Xanten Romans mit den Xantener Grundschülern beim SPIELTREFF BASKETBALL die Grundübungen dieser Sportart absolvieren. Auf dem Programm stehen in der Zeit von 08:00 Uhr bis 11:30 Uhr Übungen zum Dribbeln, Werfen, Passen und Fangen.

Das Basketballspiel bringt Bewegung, Körpergefühl, ist athletisch und fördert die Geschicklichkeit - vermittelt also Elemente aus dem Schulsport. Basketball ist ein besonders "faires" und attraktives Spiel - Dirk Nowitzki verkörpert wie kaum ein anderer Sportler diese Tugenden und ist das Vorbild für viele Kids.


[nach oben]



^

24.09.2008:

SPIELBERICHT: Der zweite Sieg in Folge!


Die männlichen U12 Basketballer der Xanten Romans verteidigten die Tabellenführung gegen den Tabellenzweiten VfL Merkur Kleve. Mit souveränen Spielzügen gewannen die Schützlinge von Ronja Awater und Kati Krüger mit 81:31 Punkten. Herausragender Spieler war Jannis Hermeling. Er wuchs über sich hinaus und zeigte sein bisher bestes Spiel.


[nach oben]



24.09.2008:

SPIELBERICHT: Xantener U14 Mädchen siegten zum Auftakt!


Der amtierende Basketball Niederrhein-Meister bei den U14 Mädchen, die Xanten Romans, besiegten gleich in ihrem ersten Saisonspiel den VfL Merkur Kleve sicher mit 75:24. Dabei setzte besonders Kira Querhorst mit ihrer gleichsam guten Verteidigungleistung, schnellen Dribllings und sicheren Würfen die positivsten Akzente in einer guten Mannschaftsleistung.


[nach oben]



16.09.2008:

ANKÜNDIGUNG: SPIELTREFF BASKETBALL am 24. September 2008 an der Viktorschule in Xanten!


In der ganzen Welt spielen mehr als 300 Mio. Menschen Basketball, mehr als bei jeder anderen Ballsportart. Am 24. September werden es 250 junge Menschen mehr sein, genau gesagt, alle 3. und 4. Klassen der Viktorschule in Xanten. Auf Einladung von Schulleiter Heinz Roters werden die Basketballer der Xanten Romans mit den Xantener Grundschülern beim SPIELTREFF BASKETBALL die Grundübungen dieser Sportart absolvieren. Auf dem Programm stehen in der Zeit von 8.00 Uhr bis 11.30 Uhr Übungen zum Dribbeln, Werfen, Passen und Fangen.

Das Basketballspiel bringt Bewegung, Körpergefühl, ist athletisch und fördert die Geschicklichkeit - vermittelt also Elemente aus dem Schulsport. Basketball ist ein besonders "faires" und attraktives Spiel - Dirk Nowitzki verkörpert wie kaum ein anderer Sportler diese Tugenden und ist das Vorbild für viele Kids.

Nach den Herbstferien wird die Veranstaltung für die Schülerinnenn und Schüler der 1. und 2. Schuljahre durchgeführt.


[nach oben]



14.09.2008:

SPIELBERICHT: U14o BG Lintfort 2 - Xanten Romans 53:85


Es war kaum damit zu rechnen - ein Sieg bei den sieggewohnten Kamp-Lintfortern. Doch - gegen sehr aggressiv verteidigende KL-er - kam es durch eine geschlossene Mannschaftsleistung zum verdienten Sieg (85:53, 20:14, 23:14, 25:18, 18:7). Alle Spieler konnten sich in die Scorerliste eintragen. Überzeugend im Angriff: Felix Stangl, in der Defense Jago Hintz und Julian Hildebrand und im Spielaufbau Captain Andreas Hartung und Frederick Peters.

Schon zur Halbzeit lagen die Romans auf der Siegerstrasse, weil sehr engagiert gekämpft und erstaunlich sicher gepunktet wurde. Ein ums andere Mal brachte Andreas Hartung seine Mitspieler in gute Positionen. Vor allem Felix Stangl behielt die Ruhe und verwandelte sicher. In der zweiten Hälfte kamen dann vor allem Oliver Arndt und Florian Vierich auf Touren und punkteten für die Xantener Gäste. Egal was die gastgebende Mannschaft anstellte - Pressdeckung, kompletter Wechsel aller Spieler, die Romans hatten immer die richtige Antwort parat. Allen voran holte Rookie Jago Hintz die Rebounds oder der wieselflinke Julian Hildebrandt war mit schnellen Händen in den Zuspielen der Gäste.

Ein gelungener Auftakt. Im nächsten Spiel bei den Baskets Duisburg wird sich zeigen, wie der Sieg zu bewerten ist!


[nach oben]